Sarca Nambino

Sarca Nambino title=

Der Sarca-Wildbach von Nambino


Ort / Gebiet

Madonna di Campiglio / Piana di Nambino


Beschreibung

Der schöne Wasserlauf, der zum besten Gedeihen der fotografischen Kreativität ganz besondere Formen beschreibt, liegt in diesem Fall nur wenige Minuten vom Zentrum von Madonna di Campiglio entfernt. Der Wildbach Sarca von Nambino entsteht aus dem gleichnamigen See und ist einer der interessantesten Orte, um kreative Fotos von Wasser zu machen. Eine Reihe von Schwellen und kleinen Wasserfällen bieten sich als ideales Motiv für Fotos mit zauberhaften Effekten an und können am Wegrand geschossen werden.


Wegbeschreibung / Anfahrt

Tur | Ausgangshöhe 1.620 m | Ankunftshöhe 1.70 m


Spot 1

Auf halber Strecke seines Laufs trifft der Sarca von Nambino auf den Weg, der von der gleichnamigen Ebene (während der Saison hält dort der Shuttlebus) zum See führt. Auf Höhe der ersten und zweiten Rechtskehre des Wegs bemerken wir einige Minuten, nachdem wir den dichten Wald betreten haben und das tosende Rauschen des Baches unsere Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat, zu unserer Linken die großen Felsen im Bach, die dazu beitragen, eine Reihe kleiner, wunderschöner Wasserfälle, Hüpfer und Schwellen zu erzeugen, die ein sehr anziehendes Motiv für jeden Fotografen bilden. Am Rand des Baches finden wir ein wenig Platz, um uns für unsere Fotos optimal in Stellung zu bringen.


Spot 2

Nachdem wir diese erste Fotostelle verlassen haben, gehen wir weiter bergauf zum Lago Nambino. Nach circa 15 Minuten, kurz vor dem Ende des Weges, fast in Sichtweite des Sees, sehen wir zu unserer Linken eine perfekt in die natürliche Umgebung eingepasste Wasserschwelle. Wenn wir in Sichtweite ein Stück vom Weg abweichen, können wir uns dieser Schwelle etwas nähern (ein paar Dutzend Meter, dabei besteht keine Gefahr, jedoch sollte man darauf achten, nicht auszurutschen) und auf einer lichten Stelle Position beziehen, um die Szene nach unserer Interpretation zu fotografieren.


MOTIVE

Wasser


Jahreszeiten

Alle Jahreszeiten, Frühling/Herbst. Besonders empfehlenswert ist jedoch der Frühling, wenn es taut, da in dieser Zeit große Wassermassen anfallen.


Uhrzeit

Nicht um die Mittagszeit herum (11 bis 16 Uhr), da die Sonne dann direkt auf das Wasser scheint, was große Probleme wegen des Verbrennens und der Überbelichtung der Weißtöne bereitet.


Anmerkungen

ND-Filter und Stativ für lange Belichtungszeiten (Seideneffekt).


Legende der Information

TUR = Touristenroute | ESC = Wanderweg ohne technische Schwierigkeiten | EE = Wanderweg für erfahrene Wanderer | T = Zeit | QP = Ausgangshöhe | QA = Ankunftshöhe

Bleiben Sie dran, Stay tuned!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie alle News aus Madonna di Campiglio: Veranstaltungen, Ferienangebote, die besten Tipps zum Skifahren, Wandern, Bike-Parcours, Natural Wellness und zu vielem anderen mehr – entdecken Sie uns mit einem Klick!

Facebook Instagram Youtube Twitter
Schließen

Zeitraum wählen und filtern

Saison wählen:
Schließen

Informationen anfordern


Schließen

Zum Newsletter anmelden


Abbrechen
Schließen

Concept, Design, Web

KUMBE DIGITAL TRIBU
www.kumbe.it | info@kumbe.it 

Schließen

Danke

Ihre Anfrage wurde korrekt übermittelt und wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten. Eine Kopie der von Ihnen angegebenen Daten wurde an Ihre E-Mail-Adresse geschickt.

Danke

Vielen Dank: Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet, um Ihr Abonnement zu aktivieren und gegebenenfalls Ihre Präferenzen auszuwählen