Der Radweg im Val Rendena

Der Radweg Im Val Rendena title=

Entdecken Sie das Val Rendena vom Fahrrad aus

Durch das Val Rendena führen circa 30 km Radweg, die Madonna di Campiglio mit Villa Rendena, dann mit Tione di Trento und, nach Ragoli, mit Ponte Pià verbinden.

Mit abwechselnd ebenen Abschnitten und kurzen Anstiegen verläuft diese Route bergauf und bergab am Flussufer der Sarca entlang. Auf dem auch für Familien geeigneten Weg kann man eine ruhige und nicht zu anstrengende Radfahrt an der frischen Luft genießen.

Technische Daten zu den Wegen im Rendenatal

 

  • Länge: 30 km von Madonna di Campiglio bis Ponte Pià.
  • Höhenunterschied↑: 148 m.
  • Höhenunterschied↓: 424 m.
  • Strassenbelag: Asphalt und streckenweise auf Schotterweg.
  • Empfohlene Jahreszeit: Frühjahr, Sommer  und Herbst
  • Verkehr: eingeschränkt mit Ausnahme des Ortsverkehrs und einzelner Abschnitte.

Ausgehend von Madonna di Campiglio geht es circa 13 km weit, meist auf Asphalt und streckenweise auf Schotterweg, bergab bis Pinzolo (bei einem Gefälle von maximal 10 %); dabei bietet sich immer wieder ein wunderbarer Blick auf die Dolomiten und das Val Brenta. In Pinzolo angelangt, kann man mit dem Fahrradbus nach Madonna di Campiglio zurückkehren oder die Fahrt durch das Tal fortsetzen. Insgesamt 17 Kilometer abgegrenzter, asphaltierter und gut ausgezeichneter Strecke führen von Pinzolo nach Tione bergab über zuweilen auch ebene und kurz ansteigende Abschnitte.

Der erste Teil der Route verläuft entlang der „Piana di Curio“, dem Agrargebiet von Caderzone Terme, wo es mehrere Ställe und große Wiesen gibt, die dieser Landschaft einen einzigartigen Charakter verleihen. Dann fährt man weiter bis zum Parco Crosetta, und dann nach Mortaso, Spiazzo und Borzago. Nach einem kurzen Anstieg und Durchquerung der Ortschaft Ches gelangt man zum Parco Masere von Pelugo. Dann führt der Weg vorbei an den Wiesen von Vigo, Darè und Javrè. In Villa Rendena angelangt, kann man nach Sesena di Tione weiterfahren, und dann nach Preore, Ragoli und Ponte Pià.

Der Rückweg kann mit dem Fahrrad, dem E-Bike oder dem Fahrradbus „Garda Dolomiti“ zurückgelegt werden.

Folgen Sie den Wegen des Rendenatales und entdecken Sie die dort verborgenen Schätze

Das Val Rendena von Madonna di Campiglio bis Villa Rendena, wird das "Grüne Tal" genannt wegen den Farben der Natur, des intensiven und leuchtenden Grünen .

Jahrhunderte lang gewachsene Wälder bedecken die Berge, es gibt kleine alpine Orte mit ihren Schätzen und ihrer Geschichte zu entdecken.

Kirchen mit Fresken mittelalterlichen Ursprungs (15.Jh bis Mitte 16.Jh) der Baschenis aus Averaria, Provinz Bergamo, Votivkapellen, Ethnologische Museen, historische Ortskerne, die die typische Bauweise der alten Zeit erhalten haben, Plätze und Brunnen, die man unvermittelt in den Gässchen findet, Gegenden von seltener Schönheit, Ergebnis des glücklichen Zusammenlebens von Mensch und Natur.

Madonna di Campiglio: 1. Bergführer-und Volkskundemuseums in Madonna di Campiglio; 2. Kirche Santa Maria Antica Church

Sant'Antonio di Mavignola: 3. Kirche Sant’Antonio Abate

Carisolo: 4. Nardis Wasserfälle; 5. Kirche Santo Stefano; 6. Kastanienwald; 7. Alte Glasfabrik

Pinzolo: 8. Kirche San Vigilio

Giustino: 9. Kirche Santa Lucia Church; 10. Rathaus

Massimeno: 11. Kirche San Giovanni Battista

Caderzone Terme: 12. Curio Almhütte; 13. Val Rendena-Sant’Antonio Quelle Thermen, Kulturhaus, Almmuseum

Strembo: 14. Naturschutzpark Adamello Brenta Nature Park

Bocenago: 15. Altstadt; 16. Gallerie "Come eravamo" ("Wie wir waren"); 17. Masanel Wasserfälle

Mortaso; Fisto, Spiazzo, Borzago: 18. Brunnen; 19. Brunnen; 20. Museum Adamello Weißkrieg; 21. Kirche San Vigilio 22. Corte da Togno

Pelugo: 23. Kirche Sant'Antonio Abate

Vigo Rendena: 24. Fahrrad "Grillbar"; 25. Capitello delle quattro facce-Kapitell; 26. Grotta della Madonna di Lourdes

Darè: 27. Cüs Haus

Javrè, Villa Rendena: 28. Guste Haus; 29. Kirche Santa Maria Assunta 30. Madonna della Misericordia Kirche und Pafsang Park

Verdesina: 31. Heilige Rocco und Sebastian Kirche

Tione di Trento: 32. Kirche San Vigilio

Montagne: 33. Villa Santi - "Santi Landhaus"

Ragoli: 34. Iron

Bleiben Sie dran, Stay tuned!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie alle News aus Madonna di Campiglio: Veranstaltungen, Ferienangebote, die besten Tipps zum Skifahren, Wandern, Bike-Parcours, Natural Wellness und zu vielem anderen mehr – entdecken Sie uns mit einem Klick!

Facebook Instagram Youtube Twitter
Schließen

Zeitraum wählen und filtern

Saison wählen:
Schließen

Informationen anfordern


Schließen

Zum Newsletter anmelden


Abbrechen
Schließen

Concept, Design, Web

KUMBE DIGITAL TRIBU
www.kumbe.it | info@kumbe.it 

DMS Destination Management System

Feratel Media Technologies
www.feratel.it | info@feratel.it 

Schließen

Danke

Ihre Anfrage wurde korrekt übermittelt und wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten. Eine Kopie der von Ihnen angegebenen Daten wurde an Ihre E-Mail-Adresse geschickt.

Danke

Vielen Dank: Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet, um Ihr Abonnement zu aktivieren und gegebenenfalls Ihre Präferenzen auszuwählen