Die Legende des Drachen von Nambino

"La fola dal sarpantaz"

Es war einmal ein Drachen, der im Verborgenen der Untiefen des Nambino-Sees lebte und manchmal auftauchte, um das am Seeufer wachsende Gras zu essen. Eines Tages verschlang der Drache zwei Schafe, ein Kalb und sogar einen Hirten und verbreitete Angst und Schrecken im gesamten Rendenatal. Nur zwei Jäger aus dem Sonnental hatten den Mut, dem Ungetüm gegen das Versprechen einer Belohnung entgegenzutreten. Als sie an den See gelangten, fanden die beiden Männer den Drachen am Boden liegend und ohne zu zögern, zielte einer von ihnen auf das Tier und erschoss das mythische Wesen. Daraufhin erschien zwischen den Hinterpfoten des Drachen ein großes Ei und es wurde den Menschen klar, dass die Riesenschlange den Hirten und die Tiere wahrscheinlich nur angegriffen hatte, um ihr Ei zu verteidigen. In der Kirche von Madonna di Campiglio fand ein großes Fest zur Ehre des Sieges über den Drachen und sein Ei statt und das Ei wurde nebst der Haut des Tieres an der Kirchenmauer aufgehängt.

Bleiben Sie dran, Stay tuned!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie alle News aus Madonna di Campiglio: Veranstaltungen, Ferienangebote, die besten Tipps zum Skifahren, Wandern, Bike-Parcours, Natural Wellness und zu vielem anderen mehr – entdecken Sie uns mit einem Klick!

Facebook Instagram Youtube Twitter
Schließen

Zeitraum wählen und filtern

Saison wählen:
Schließen

Informationen anfordern


Schließen

Zum Newsletter anmelden


Abbrechen
Schließen

Concept, Design, Web

KUMBE DIGITAL TRIBU
www.kumbe.it | info@kumbe.it 

DMS Destination Management System

Feratel Media Technologies
www.feratel.it | info@feratel.it 

Schließen

Danke

Ihre Anfrage wurde korrekt übermittelt und wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten. Eine Kopie der von Ihnen angegebenen Daten wurde an Ihre E-Mail-Adresse geschickt.

Danke

Vielen Dank: Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet, um Ihr Abonnement zu aktivieren und gegebenenfalls Ihre Präferenzen auszuwählen